Sie sind hier: Blog » Tipps und Tricks » Fertiggardinen: Welche ist die Richtige für mich?

Fertiggardinen: Welche ist die Richtige für mich?

29.08.2014 18:50 von Sabine alias Mimi Muffin

Muster- und Farbenvorlieben liegen auf der Hand: Entweder ich mag sie oder nicht!
Schwieriger ist da die perfekte Gardinenform zu bestimmen:

Welche Gardine passt am besten in welches Zimmer?


Wir geben eine kurze Einführung:


1. Stores


Stores gelten als luftige Vorhangvariante für das Fenster.



Sie bestechen durch ihren aufwendigen und verspielten Faltenwurf und als Sichtschutz an Fenstern, die zwar vor Blicken geschützt werden sollen, den dahinterliegenden Raum aber nicht verdunkeln sollen.
Räume: Besonders in Küchen und Kinderzimmern kommen Stores daher optimal zur Geltung!


Farbe, Länge und Musterung machen den Store individuell:
Einfache Stores, die nur wenige Zentimeter lang sind, stehen neben bodenlangen Vorhängen mit knapp drei Metern Länge, diese wiederum neben dreiecksförmigen Stores!


Auf Grund ihres geringen Gewichtes und der vielen Längenmaße bieten sich Stores sehr gut für Altbauwohnungen, in denen die Wände oftmals brüchig und porös sind. Das Bohren ist dort ohnehin umständlich, weshalb Gardinen und Gardinenstangen möglichst wenig wiegen sollten.


2. Flächenvorhänge


Senkrecht hängende Stoffbahnen, Lamellen oder Panels, die an einem Schienensystem oder einer Fensterstange befestigt sind, sind das Herzstück von Flächenvorhängen.


Der Vorteil besteht sicherlich im ausgezeichneten Sichtschutz. Deshalb werfen die Stoffe keine senkrechten Falten, sondern liegen aufeinander und sind in einzelne Abschnitte unterteilt. Normalerweise sind Flächenvorhänge horizontal auf- bzw. zuziehbar.

  


Das bringt mit sich, dass sie mitunter stark benansprucht werden können, weshalb beim Kauf ein eher schwerer Stoff gewählt werden sollte. Der Vorhang kann sich schließlich nur aushängen, wenn ein gewisses Grundgewicht vorliegt und es keine Wellunge gibt.


Ein weiterer Tipp ist das Anbringen eines Schleuderstabs, der hilft, empfindlichere Stoffe nicht zu beschädigen und das Bewegen der Gardine zu erleichtern. Sie sind in der Regel aus Kunststoff oder Metall. Durch ihn können die Flächevorhänge leichter auf- und zugezogen werden. Hier gilt:


Je schwerer der verwendete Stoff, desto kräftiger sollte der Schleuderstab der Gardine sein. Die Montage ist einfach: Die meisten Schleuderstäbe lassen sich entweder direkt an den Flächenvorhängen bzw. das Gardinenband oder aber an einem separaten Schleuderwagen anbringen.


Räume: Räume mit großen Fensterfronten!


3. Schlaufenvorhänge


Die wohl beliebteste und unkomplizierteste Art der Fensterdekoration sind Schlaufenvorhänge:
Sie haben am oberen Ende Schlaufen in unterschiedlichen Größen. Sie können einfach an einer Gardinenstange angebracht werden und halten Bewegung stand:


Mehrmaliges Auf- und Zuziehen ist kein Problem.

 


Räume: Schlaufenvorhänge eignen sich daher besonders frür Terassentüren oder Balkontüren sowie bodenlose Fenster und Türen.


Tipp: Ein Schlaufenschal gemustert und ein entsprechender in uni schaffen herrlich intressante Akzente!



4. Ösenvorhänge


Die Fortführung des Schlaufenvorhanges!


Dank den metallischen Ösen an der Oberseite nutzen sich diese Vorhänge kaum ab und das Bewegen des Vorhanges wird gegenüber den Schlaufen wesentlich erleichtert.


Sie besitzen aber auch einen etwas dickeren Rand als die Schlaufenschals, was ein netter Hingucker sein kann.
Ebenfalls blickdicht können sie auch als Raumtrenner oder Abtrenner fungieren oder vor Erkern angebracht werden!


Räume: Auf Grund seiner Robustheit eignen sich Ösenvorhänge hervorragend für Kinder- und Jugendzimmer!


 



Mit diesem Wissen kannst du nun unser Sortiment ganz neu entdecken!


Wo?


- im Schöner Leben Shop unter www.schoener-leben-shop.de
- oder in unserem Outlet Shop in 96148 Baunach (Bahnhofstr. 10-12; Öffnungszeiten: Do. + Fr. 14.00-18.00 Uhr, Sa. 10.00-13.00 Uhr)
- oder in unserem „Lieblingsstücke“ Laden in 96047 Bamberg (Kleberstraße 10; Öffnungszeiten: Mo. Bis Sa. 10 – 18 Uhr).

Sabine alias Mimi Muffin
Das richtige Maß - Ich kann das selbst!
Herbstzeit: Blätter auf deinen Stoffen
Nach oben