Ösenschals

Ösenschals sind Dekoschals, in die am oberen Rand - meist 8 Stk – Ösenlöcher eingearbeitet sind.

Ösenschals sind eine moderne und sehr praktische und unkomplizierte Gardinenvariante - und das beginnt schon bei der Aufhängung bzw. Dekoration: Die Ösen werden einfach nur auf die Gardinenstange aufgeschoben. Der lässige Wellenfall ergibt sich dank der Ösen von ganz alleine. So bekommst du eine moderne, aber trotzdem wohnliche Fensterdekoration ohne Rüschen und Schnörkel!

Da die Ösen – egal ob aus Metall oder Kunststoff – ganz leicht und sanft auf der Gardinenstange gleiten, lassen sich die Vorhänge problemlos und kinderleicht verschieben, ganz ohne ruckeln! Das Beste dabei: Egal ob der Vorhang auf- oder zugezogen wird, der Ösenschal fällt in jeder Position gut!  

Der einzige Nachteil: Ösenschals können leider nicht an Deckenschienen, sondern nur an Gardinenstangen aufgehängt werden.

Ob uni oder gemustert, transparent oder blickdicht, die Auswahl an fertigen Ösengardinen ist riesig! In unserem hauseigenen Nähstudio fertigen wir dir auch gerne deinen Ösenvorhang aus deinem Wunschstoff nach deinen Vorstellungen an.

Du willst selbst deine Ösengardinen nähen? Wie haben eine tolle Nähanleitung für Ösengardinen mit vielen Bilder und genauer Erklärung in unserem Blog für dich vorbereitet!

Auch bei den Ösen gibt es eine große Auswahl: Verschiedene Größen, Farben, Materialien und Formen, seit kurzem sind sogar Ösen mit Glitzersteinchen erhältlich!

 

Bei kleineren Fenstern mit wenig Platz an den Seiten reicht schon ein einziger transparenter Ösenschal, der direkt vor der Scheibe hängt –und voilá! - dein Fenster ist dekoriert!

 

Bei allen „normalen“ Fenstern sehen zwei Ösenschals rechts und links am besten aus. Diese Dekoration ist beliebt bei allen, die sich freie Sicht aus dem Fenster wünschen, aber trotzdem auf die Möglichkeit, die Vorhänge auch mal zuziehen zu können, nicht verzichten wollen.

 

Wenn du eine zweiläufige Gardinenstange hast, kannst du auch mehrere Ösengardinen kombinieren.

Zum Beispiel blickdichte Ösenschals an den Seiten, die bei Bedarf zugezogen werden können und dahinter, als Sichtschutz für tagsüber (je nach Fenstergröße einen oder zwei) transparente Ösengardinen. Nur eines sollte bedacht werden: Die beiden Gardinenstangen benötigen einen Abstand von mindestens 10cm, damit sich der Wellenwurf der beiden Ösengardinen nicht beim Auf- und Zuziehen stört.

 

Vorteile von Ösenschals:

Nachteile von Ösenschals:

 

Längenmaß für Ösenschals ausmessen:

Einfach von der Oberkante der Gardinenstange bis zum Boden messen. Von diesem Maß einfach noch den gewünschten Bodenabstand abziehen (Standard: 2cm).